Gaming-Bug in Windows 11 wird mit diesem Update behoben

Mit einem optionalen Update für Windows 11 Version 22H2 behebt Microsoft einen Fehler, der in den vergangenen Monaten bei Spielen für Probleme sorgte. Eine gute Nachricht gibt es offenbar für Gamer, die in letzter Zeit mit einem Gaming-Bug unter Windows 11 zu kämpfen haben. Der Bug beeinträchtigt vor allem die Leistung von High-End-Spielen unter Windows 11 und sorgt auch dafür, dass Microsoft die Auslieferung des großen 2022-Updates für Windows 11 verzögert. Schuld daran ist, dass in diesen Spielen laut Microsoft und Nvidia versehentlich GPU-Leistungsdebugging-Funktionen aktiviert wurden, die eigentlich nicht für Endanwender gedacht sind. Nvidia selbst hatte seine Treiber bereits Ende September entsprechend gepatcht. Mit dem optionalen Update KB5020044, welches jetzt für Windows 11 2022 Update verfügbar ist, wird der Gaming-Bug größtenteils behoben – KB5020044 (BS-Build 22621.900) Vorschau – Microsoft-Support

Über

IT-Admin