Microsoft Edge (104.0.1293.47) schließt 20 Sicherheitslücken

Gestern wurde der Microsoft Edge im Stable Kanal auf die Version 104.0.1293.47 aktualisiert. Insgesamt wurden 20 Sicherheitslücken geschlossen. Drei davon sind nur für den Microsoft Edge. Wovon einer, die CVE-2022-33649 mit „Important“ markiert wurde.

Neben den Sicherheitsupdates gab es aber auch Updates für einige Funktionen und neue Einstellungen für die Richtlinien. Denn der Edge wurde jetzt auf die Version 104 angehoben.

QUELLE: DOCS.MICROSOFT

Microsoft warnt: Windows-Update KB5014666 schrottet Druckfunktion

Schon wieder sorgt ein Windows-Update für Probleme. Dieses Mal setzt es die Druckfunktion außer Gefecht.

Microsofts Update-Probleme werden immer gravierender. Jetzt warnt Microsoft davor, dass der Patch KB5014666 für Windows 10 Version 20H2/21H1/21H2 und Windows Server 20H2 neben einigen anderen Problemen auch dazu führen kann, dass das Drucken nicht mehr einwandfrei funktioniert. Microsoft schreibt: ” Microsoft hat Berichte über Probleme erhalten, die einige Druckgeräte nach der Installation dieses Updates betreffen. Zu den beobachteten Symptomen können doppelte Kopien von Druckern gehören, die auf einem Gerät installiert sind (normalerweise mit einem ähnlichen Namen und dem Suffix ‘Copy1’), und Anwendungen, die sich auf den Drucker mit einem bestimmten Namen beziehen, können nicht drucken. Die normale Druckernutzung kann unterbrochen werden, was zu einem Ausfall des Druckvorgangs führt .“

Das Problem betrifft Drucker, die über die USB-Schnittstelle mit dem Windows-Rechner verbunden sind. Auf dieser Webseite hat Microsoft weitere Informationen zu diesem USB-Druckerproblem veröffentlicht.

Vorläufige Notlösung

Als vorläufigen Workaround empfiehlt Microsoft diese Vorgehensweise: ” Rufen Sie die App ‘Einstellungen’ auf Ihrem Gerät auf. Wenn im Abschnitt ‘Bluetooth & Geräte’ eine doppelte Kopie eines Druckers zu existieren scheint, überprüfen Sie, ob dieser Drucker funktioniert. Wenn dies der Fall ist, kann dieser Drucker normal verwendet werden, und andere Kopien des Druckers können entfernt werden.

Wenn das Problem weiterhin besteht, aktualisieren Sie den Druckertreiber für Ihr Gerät. Anleitungen finden Sie unter ‘Installieren Sie den neuesten Treiber für Ihren Drucker’. Wenn Sie immer noch Probleme haben, sollte das Problem durch Deinstallieren und Neuinstallieren Ihres Druckers behoben werden .”

Microsoft sucht derzeit nach einer Lösung und wird ein Update bereitstellen, sobald weitere Informationen verfügbar sind.

Quelle: PC-Welt

Firefox 103, 102.1 ESR und 91.12 ESR sind verfügbar

Mozilla hat den Firefox auf die Version 103.0, 102.1 ESR und 91.12 ESR aktualisiert. 

Änderungen im Firefox 103

  • Die Option, SHA-1-Signaturen in Zertifikaten zuzulassen, wurde aus der Konfiguration entfernt. SHA-1-Signaturen in Zertifikaten, die seit langem als nicht mehr sicher genug eingestuft werden, werden nun nicht mehr unterstützt.
  • Verbesserte Reaktionsfähigkeit unter macOS in Zeiten hoher CPU-Belastung durch den Wechsel zu einer modernen Sperr-API.
  • Erforderliche Felder werden jetzt in PDF-Formularen hervorgehoben.
  • Verbesserte Leistung auf Monitoren mit hoher Bildwiederholrate (120Hz+)
  • Untertitel und Untertitel für Bild-in-Bild sind jetzt bei Funimation, Dailymotion, Tubi, Hotstar und SonyLIV verfügbar.
  • Die Schaltflächen in der Tabs-Symbolleiste können jetzt mit Tab, Umschalt+Tab und den Pfeiltasten erreicht werden.
  • Die Windows-Einstellung „Text größer machen“ wirkt sich nun auf alle UI- und Inhaltsseiten aus und nicht mehr nur auf die Systemschriftgröße.
  • Nicht umbrechende Leerzeichen werden jetzt beim Kopieren von Text aus einem Formularsteuerelement beibehalten.
  • Korrektur von WebGL-Leistungsproblemen bei NVIDIA-Binärtreibern über DMA-Buf unter Linux.

Info und Download:

KB5015684 Funktionsupdate mit Freischaltung auf die Windows 10 22H2 (19045)

Microsoft macht bei der Windows 10 weiter mit den kleinen Feature-Updates. Damit man Windows 10 auf die Windows 10 22H2 19045 aktualisieren kann, reicht das kleine Update KB 5015684 als Enablement Package aus. Nach der Installation ist dann Windows 10 22H2 auf dem Rechner. Es braucht keine Neuinstallation, oder ein Inplace Upgrade, um auf die Windows 10 19045 zu upgraden. Wie schon bei den bisherigen Versionen ab Windows 10 19041 werden die optionalen und sicherheitsrelevanten Updates dann für die Windows 10 V 19043, V 19044 und  V19045 gültig sein. Sicherheitsupdates für die Windows 10 V 19045 werden bis Mitte 2024 bereitgestellt.

Manueller Download der KB5015684

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Nutzung zu.